Saunieren Sauna Infos
Startseite

Saunainfos
Saunaarten
- Finnische Sauna
- Dampfsauna
- Infrarotsauna
- Sanarium
- Banja
- Hamam
- Alpensauna
- Edelsteinsauna

Saunabau
- Planung
- Material
- Aufbau

Saunaaufgüsse
- Eucalyptus
- Pfefferminz
- Zitrone
- Orange
- Birke

Saunapflege
Saunazubehör
Saunatipps
Saunaregeln
Saunageschichte


Saunaarten

Dampfsauna

Informationen

In der Dampfsauna besteht eine Luftfeuchtigkeit in Höhe von 100% bei ungefähr 50 Grad Celsius. In dieser Sauna entsteht ein sichtbarer Nebel, welcher es kaum möglich macht, seinen Nebenmann zu sehen.

Die empfohlene Aufenthaltsdauer umfasst 10 bis 15 Minuten. Durch Erwärmung erhält der Raum seine Dampfzufuhr. Die Dampfsauna ist optimal für Kreislauf und Verfassung des Körpers, außerdem wird der Organismus gestählt. Die Elastizität des Bindegewebes und der Muskeln wird durch die feucht-warme Luft gesteigert.

Außerdem wirkt die Luft in der Dampfsauna schmerzlindernd auf verkrampfte und angespannte Muskeln. Überdies können leicht rheumatische Erkrankungen gelindert werden. Der Wasserdampf hilft bei Erkältungen und anderen Atemwegsproblemen.


Werbung

Die Tabelle 1. Bundesliga sowie viele weitere Sporttabellen erhalten Sie bei Sport-Finden.de

(c) 2008 by saunieren-sauna.de Hinweise Impressum